WILLKOMMEN
auf der Homepage
von Stefan Kalbers

 

Kontakt:
E-Mail: existenzminimum@gmx.de

Aktuelles:

Video zu "Atmen"
HIER KLICKEN

Hier passiert zu wenig?
auch bei Facebook schauen!

www.facebook.de

...WAS hattet IHR erwartet?

1. Oktober 2016
Nanu, schon über ein Jahr seit dem letzten Eintrag vergangen? Was ist passiert?
Ich habe geschrieben. Jeden Tag ein ganz klein wenig. Lektorat ist durch.
Neuer Roman kommt noch dieses Jahr. Mehr demnächst.

14. Mai 2015
Umstrittene Werbemaßnahme im Eigenversuch:

Vom 14.5. bis zum 17.5. gibt es den Roman "Fleisch" als KOSTENLOSES Ebook zum Herunterladen auf Amazon.de.

Hier

12. April 2015
Das geplante Buch für die Edition Kleinlaut erlebt einen Rückschlag nach dem anderen. Wieder einmal ein gutes Beispiel dafür, dass man über ungelegte Eier nicht sprechen sollte. Aufgegeben ist es aber nicht. Wird schon werden.

Der Roman kriecht voran, Seite um Seite, oft komme ich nur einen Tag die Woche zum Schreiben. Das Leben fordert eben auch noch andere Dinge, um die man sich kümmern muss. Aber auch hier gilt: Das Skript kriecht zwar langsam, doch stetig Richtung Ziellinie.

Ich habe das Schreiben immer als Ausdauersport gesehen.

25. Oktober 2014
Das neue Pareidolia ist da! Mit einem kleinen Beitrag meiner Wenigkeit.
www.sternstundendeskapitalismus.de

21. September 2014
Einerseits ärgerlich, dass hier so wenig passiert, andererseits befreiend, dass nicht jeder Scheiss gepostet wird, oder? Angeblich soll man ja am besten jeden Tag ne Kleinigkeit schreiben damit man "die Leute" bei der Stange hält - also Dich oder Sie.
Ich werde mir trotzdem keinen Twitter Account zulegen oder jeden Tag auf Facebook rumhängen.

Das geplante Buch für die Edition Kleinlaut im Unsichtbar Verlag ist in Arbeit. Das Konzept steht, der Zeichner arbeitet daran. Alles drei bis fünf Wochen bekomme ich die neuesten Zeichnungen zu sehen. Es gibt keinen Zeitdruck. Gut soll es werden. Also lassen wir den Mann zeichnen.

Ein neuer Roman ist in Arbeit. Langsam geht es voran. Betonung auf "langsam", nicht auf "voran." Dafür will es mir so scheinen als seien die Worte diesmal in Stein gehauen. Sitzt und passt alles bei der ersten Niederschrift. Kann mir nicht vorstellen, dass da am Ende noch etwas verändert muss. Wir werden sehen.

 

17. März 2014
Neues Buch "Fleisch" ist ab sofort lieferbar!
Es handelt von Menschen, die versuchen ihr Leben abseits geregelter Normen selbst zu gestalten.Was macht ein lebenswertes Leben aus? Wie könnte man "Freiheit" definieren? Gibt es ein Entkommen aus zwischenmenschlichen Verstrickungen?
Mit dabei: Zombies
Stilmittel: Sarkasmus=Humor

Hier zum Buch



25. November 2013
Sieht wieder mal so aus als würde nichts passieren. Stimmt aber nicht.
Im Jahr 2014 wird ein neues Buch kommen und zwei neue Projekte sind in Arbeit.
Mehr demnächst.

Bin ansonsten am Überlegen, ob ich die Seite hier dicht mache und einen reinen Blog betreibe. Ist günstiger und wahrscheinlich, hier fehlt mir die Erfahrung, leichter zu pflegen.
Eine eigene Seite zu haben - gehört das 2013 auch noch zur Pflicht des guten Tones und des Prestiges?


23. September 2013
"Notausgang" ist aber sofort wieder lieferbar! Ich freue mich sehr über diese Neuauflage.
Zusätzlich zum originalen Text sind zwei Nachworte enthalten. Eines davon verfasst von Johannes Finke, dem Verleger des Lautsprecher Verlages.



26. Juli 2013
Das Gute ist - ich muss hier gar nichts. Auch nicht pünktlich einen Eintrag abliefern bei dem ich mich ohnehin fragen lassen muss, ob ihn jemand liest.

Weitere gute Neuigkeiten gibt es dann nächsten Monat.

Bis dahin kuriere ich, wie schon die letzten vier Wochen, ein kleines, fieses, mieses, nerviges Virus aus, von dem ich dachte, der Körper hätte es schon alle gemacht.
Wird aber bald, sagt der Arzt. Is nix besonderes, nur hartnäckig.

 

2. Juni 2013
Das aktuelle MAN (Manuskript in Arbeit) wurde vor wenigen Tagen fertiggestellt und liegt derzeit bei den Testlesern. Wegen akuter Befangenheit ist derzeit leider noch keine Einschätzung möglich. Möglicherweise bleibt er einfach in der Schublade.

Fakt ist aber, dass eine Neuausgabe des Erstlings "Notausgang" vorbereitet wird.
Lektorat und Covergestaltung sind derzeit in Arbeit.
Mit einem Nachwort des Lautsprecher Verlegers Johannes Finke und begleitenden Worten von Stefan Kalbers.

 

Nächste Lesung:

Sonntag, 7. April 2013
Christoph Strasser + Stefan Kalbers
Vivo, Lothringer Str. 11, 81667 München
Beginn. 19. Uhr

News für den Februar 2013

Neuer Lesetermin:
Sonntag, 17. März 2013
Helheim
Weißenfelser Strasse 32
04229 Leipzig
Lesebühne: Drei Jahre Radikale Literaturfraktion!
Beginn 20.30 Uhr

News für den Januar 2013

Das neue Pareidolia ist da!
HIER

 

News für den Dezember 2012


Es gibt einen Videomitschnitt aus Leipzig. Auch hier gilt wieder: Ich mag mir das nicht Anschauen, aber vielleicht jemand anders.
Ich danke Abo Alsleben und Team für das Material.
Unsichtbarverlag hat es Euch online gestellt.
HIER

 

News für den November 2012

Pareidolia 14 ist erschienen. Darin ein weiterer Teil meiner Fortsetzungsgeschichte.
HIER

Wer Interesse an einem Newsletter hat schreibt bitte an:
existenzminimum@gmx.de

Wer möchte, darf gern seine Kontonummer, sein Wohnort und Erbbkrankheiten
mitteilen, damit das anschliessende Verkaufen der Adressen auch wirklich Geld in die Kasse spült! Danke!

News für den Oktober 2012:

Stefan Kalbers liest in Leipzig. Auf der Bühne stehen ausserdem der Stand up Comedian Alvaromeo und der Künstler Califax.
Das ganze findet statt am:

Samstag, den 3.11.2012
UT Connewitz
Leipzig

Im Übrigen gibt es die erste Ein-Stern-Rezension auf Amazon zu feiern: Noch mal zur
Information bitte lesen und zur Kenntnis nehmen: "Staub" ist leider offiziell nicht mehr lieferbar, sondern vergriffen. Jetzt gibt es "Flecken."

Aus diesem Grund bin ich dem Unsichtbar Verlag extrem dankbar, dass er sich bereit erklärt hat, einen Grossteil der Geschichten noch mal neu zu veröffentlichen. Das ist bei ca 230 neuen Titeln pro Tag keinesfalls selbstverständlich. Keine Geschichte wurde 1:1 übernommen, sondern leicht bearbeitet. Acht Geschichten sind neu.

Meine Auflagenhöhe kann man sich zusammenreimen. Das Risiko, das jemand beide Bücher kauft ist praktisch gleich null. Sollte es tatsächlich die-hard Fans geben, so würden diese sicherlich
a) meine Homepage besuchen und hätten die Warnung gelesen
b) brauchen die-hard Fans natürlich beide Ausgaben

...andernfalls bitte bei mir über die Mailadresse melden. Wir finden eine Lösung die 9,90 EUR mit Gegenwert aufzuwiegen.

12.August 2012
Geschichte aus "Flecken" im neuen Blank Magazin veröffentlicht. Online anschauen hier.
BLANK

Das Autorentreffen war wie immer ziemlich interessant, da man sich mit Leuten austauschen kann, die in ähnlichen Situationen stecken. Und bis jetzt waren immer neue Gesichter dabei, dafür haben leider ein paar alte gefehlt. Ein paar Fotos gibt es bei Facebook auf der Seite des Unsichtbar Verlages zu sehen.
Eine grosser Verlagsabend wird sicherlich Dienstag, 2. Oktober 2012 in Augsburg werden. Am Start werden sein: Dirk Bernemann, Jan Off, Christian Ritter, Andreas Weber und irgendwie auch Andy Strauß. Musik kommt von "Impotenz" und die spielen, wer hätte es gedacht, ungefähr deutschen Punk.
Der Rest Autoren aus dem Hause "Unsichtbar" wird da sicherlich auch irgendwo rumlungern. Also kommt und sehen...


6. Juli 2012
Doch, diese Seite wird gepflegt. Stefan Kalbers freut sich auf das Autorentreffen des Unsichtbar-Verlages im August. Bis dahin zitiere ich Rolf-Dieter Brinkmann:
"Und wenn ich noch so viele Wörte hinschriebe, was würde sich an der offenen Tür ändern...?"

2. April 2012
Neue Geschichte im Blog des Unsichtbar Verlages gepostet:
HIER


4. März 2012
Yeah, neues Buch ist da! Wobei - neu ist relativ. Damit es zu keinen Beschwerden kommt sei darauf hingewiesen, dass ein Grossteil aus überarbeiteten Geschichten aus meinem nicht mehr erhältlichen Buch "Staub" besteht. Plus neuem Zeug natürlich. Ich fand es schade, dass viele gute Stories aus "Staub" einfach so schnell in der Versenkung verschwunden waren. Die haben noch ne Chance verdient.


4. Februar 2012
Der Unsichtbarverlag wird in Zusammenarbeit mit dem Gonzo Verlag zur Buchmesse in Leipzig eine Anthologie mit Kurzgeschichten herausbringen. Die Auflage ist laut Verlag auf 1000 Exemplare limitiert. Die Autorenauswahl sieht ziemlich interessant aus. Ich warte selbst auf mein Belegexemplar...
Fickt Euch Alle!

6.Januar 2012
Ich wurde heimlich gefilmt. Man hatte mir erzählt, das wäre nur der Testdurchlauf.
VIDEO BERLIN


Wer das ganze lieber schriftlich will: Es gibt einen Vorabdruck im neuen Blank Magazin und zwar HIER.

 

11. Dezember 2011
Neues Buch "Flecken" jetzt bei Amazon gelistet!
Erscheint März 2012
HIER SCHAUEN

21. November 2011
Kurzinterview im Onlinemagazin "newssquared" erschienen: HIER

11. November 2011
Neue Kurzgeschichte als Fortsetzungsroman in Pareidolia 13 erschienen. Oder zum online lesen hier:
www.sternstundendeskapitalismus.de

17. Oktober 2011
Stefan Kalbers freut sich zusammen mit Verlagskollege Christoph Strasser und einem gewissen Andreas Weber auf der Bühne zu stehen und zwar am:
Freitag, 18. November 2011
www.U5-club.de
U-Bahnhof Frankfurter Tor/ Ecke Warschauer Strasse
Berlin

Das wird die erste Lesung seit über einem Jahr. Ich werde mich dafür rasieren.


15. August 2011
Ab sofort gibt es keine Ausrede mehr. Meine beiden Bücher bei Ubooks sind auf
je 4,95 EUR reduziert worden. Das schreit doch förmlich nach einem Grosseinkauf,
um auch die ungeliebte Verwandtschaft am anderen Ende der Republik oder im Ausland zu beglücken!

2. Juli 2011
Neue Kurzgeschichte als Fortsetzungsroman in der neuen Ausgabe 12 des Pareidolia Magazins.
www.sternstundendeskapitalismus.de

23. Mai 2011
"Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben." Altes Sprichwort, dass sich wieder mal bewahrheitet hat. Fuck.

27. April 2011
Der Kalbers kämpft mit Zombies und Soldaten. Zumindest auf dem Papier. Die Figuren
machen einfach nicht dass, was man ihnen sagt. Doch noch ist nichts entschieden...

21. März 2011
Neue Kurzgeschichte im Blog des Unsichtbarverlages veröffentlicht.
Hier

Huhu, 23! Januar 2011
Der Kalbers schreibt derzeit an Kurzgeschichten und möchte gern auf folgenden, neuen
Verlag hinweisen: Unsichtbarverlag

Beim Gründer Andreas Köglowitz handelt es sich um den bisherigen Mitbetreiber des
Ubooks Verlages. Auch wenn derzeit keine gemeinsamen Projekte greifbar sind, weiss
man nie was die Zukunft bringen mag. Mal mit jemand anderem rumzumachen scheint
ja immer verlockend...

16. Dezember 2010
Kurzgeschichte im Blog des neuen Unsichtbar-Verlages veröffentlicht:
hier

28. November 2010
Ich bin der fleissigste Blogger der Welt. Abgesehen davon ist es kalt und ich bin müde.
Gelegentlich sitze ich am Schreibtisch und hecke weitere Schweinereien aus. Noch alles
ziemlich unkonkret. Mal schauen...

18. Oktober 2010
Mini Interview erschienen und zwar hier.
Rezension zu "Ein wenig sterben" hier.

13. September 2010
In der neuen Ausgabe des Pareidolia Magazins Nummer 8 gibt es ab sofort einen Auszug aus einem unveröfftlichten Roman. Das Magazin ist als Print- und Onlineversion
erhältlich. Online siehe:
http://www.sternstundendeskapitalismus.de/

22. August 2010
Ja, ich lebe noch.
Ab sofort werde ich hier ein wenig bloggen. Ich habe keine Lust das alles den Servern von Facebook und Co zu überlassen. Für Feedback oder jede sonstige Reaktion steht
die Mailadresse zur Verfügung.


 

© 2005 M. Battaglia Impressum Rechtliche Hinweise